Falkenberg dominiert zum Saisonauftakt gegen Groß Kölzig

Landesliga Frauen - 1.Spieltag

ESV Lok Falkenberg 1. gegen TSV 1903 Groß Kölzig 1.  6:0 (2073 Kegel:1850 Kegel)

Für die Falkenberger Damen, war es ein Auftakt nach Maß. In einer einseitigen Partie gewann man das Spiel klar und deutlich.

Spielverlauf:

Das Starterduo von Falkenberg mit Daniela Böhme (506 Kegel) und Marita Beier (490 Kegel) hatten von Anfang an ihre Kontrahentinnen Christine Peschke (410 Kegel) und Kerstin Häder (476 Kegel) im Griff. Daniela mit 4 Satzgewinnen und Marita mit 3 Satzgewinnen holten nicht nur ihre  Mannschaftspunkte, sondern gaben dem Finaldurchgang auch noch einen gesicherten 110 Kegel Vorsprung mit auf dem Weg.

In diesem Finaldurchgang spielten für die Falkenberger die Geschwister Katrin Schmidt (546 Kegel) und Silke Hofmann (531 Kegel). Beide zeigten einmal mehr ihr wahres Leistungsvermögen, ließen in keiner Phase etwas anbrennen und dominierten gegen ihre Gegnerinnen Andrea Stettin (476 Kegel) und Christiane Wiesenberg (488 Kegel).

Am Ende war es für die Falkenbergerinnen ein Start und Ziel Sieg, was 13:3 Sätze verdeutlicht.

Dieter Bäckta