Bohlejugend erfolgreich in Wolfsburg

Erik Koschan und Sebastian Hahn sind Deutsche Meister im Dreibahnenspiel im Doppel B männlich

 

Am vergangenen Wochenende fanden in Wolfsburg die Deutschen Jugendmeisterschaften im Dreibahnenspiel statt. Brandenburg war mit 22 Teilnehmern vertreten. Nach insgesamt 25 Starts freuen wir uns nun über vier Medaillen.

Erik Koschan (SG Kirchhain) und Sebastian Hahn (1. KC 1927 Beeskow) gelang dabei der große Wurf! Sie wurden mit 764 Holz Deutsche Meister im Doppel Jugend B männlich.

Für Ricardo Grimm (SpG Rolandstadt Perleberg) und Axel Völter (SpG Eberswalde) reichten am Ende 790 Holz zum Gewinn der Bronzemedaille im Doppel der männlichen A-Jugend. Deutsche Meister wurden Jannik Möller / Marc Friedland (KV Peine) vor Julian Ahrens / Martin Fedde (JSG Rendsburg-Eckernförde).

Jessica Fleischer (SpG Eberswalde) und Michelle Schulze (SC Einheit Luckau) holten im Doppel der weiblichen A-Jugend mit 769 Holz ebenfalls Bronze. Der Titel ging hier an Alina Nöske / Antonia Hartig (KV Landkreis Rostock).

Bei den Einzelwettbewerben am Sonntag erkämpfte sich Sebastian Hahn seine zweite Medaille. Er wurde mit 764 Holz dritter hinter Lucas Scheffler (Berliner SKV) und Steven Gruß (JSG Leine-Weser-Aue).

Aber auch die vierten, fünften und sechsten Plätze können uns zusätzliche Startplätze im kommenden Jahr bescheren.

Wir gratulieren zu diesen Erfolgen. Die komplette Ergebnisliste gibt's hier.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an unsere Auswahlbetreuer Jennifer Schauer, Anke Neumann, Sven Kämpfe, Rainer Kühn sowie an Jens Völter, Maik Jaeger und Karsten Adam, an die mitgereisten Fans und an alle, die zu diesem Erfolg beitrugen. Genannt seien an dieser Stelle auch die Sparkasse Barnim, die Stadt Luckau sowie die Fa. Orthopädietechnik Stettnisch, die uns wiederholt mit Fahrzeugen unterstützten.