Pokal - Finale der Männer

Kreis Oberspreewald-Lausitz

Mission Titelverteidigung: Erfolgreich!

Am 08.04. 2017 traten wir zum vorläufig letzten Pflichtspiel der Saison vor einer längeren Pause an, dem Kreispokalfinale in Senftenberg. Das es nicht einfach werden würde war mit Lauchhammer 1 und 2 sowie Hohenbocka schon vorher abzusehen. Bereits im ersten Durchgang zeichnete sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe ab, welchen für den SVA Toni Hertwig begann. Nach holprigem Start, beendete er sein Spiel bei 539 Holz, gegen Phillip Kosmalla (KVL 1) 531, Uwe Schemmel (KVL 2) 500 und Clemens Potratz (Hohenbocka) 511. Wir lagen also minimal in Front.

Die 2. Runde spielte Robert Müller für uns, er musste mit 498 Kegeln, 3 seiner Mitspieler ziehen lassen, lediglich gegen Gerald Wobst (KVL 1; 497) konnte er ein Hölzchen gut machen.

Für Lauchhammers 2. erspielte Renè Lesche 530 Holz und Mario Paulick landete für die grün-gelben aus Bucke bei 522 Holz. Vom ersten bis zum vierten Platz waren es also nur 9 Holz Differenz und für alle, war alles möglich.

Im dritten Durchgang spielte Marcel Zinke für unsere Farben. Nach einer durchwachsenen ersten Bahn, konnte er sich danach steigern und erzielte 575 Holz für den SVA. Dieses Ergebnis brachte zu diesem Zeitpunkt den entscheidenen Unterschied. Philipp Strehl brachte es für Lauchhammer 1 auf 535 Holz. Martin Grafe von den Hohenbockaern erkegelte sich ebenso wie Enrico Deßombes vom KVL 2 auf 513 Holz. Machte einen Vorsprung von 49 Holz für den SV Arnsdorf.

Das die Messen für die anderen Mannschaften noch lange nicht gesungen waren, zeigte der letzte Durchgang. Hier startete Mathias Richter für uns. Vorallem der Bucksche Thomas Lindow wollte im Kampf um den Sieg noch ein Wörtchen mitreden, und erzielte 567 Holz. Mathias dagegen zeigte Nerven und das große Zittern begann. Für Lauchhammer 1 erzielte Mathias Pohl 537 und für die 2. kegelte Martin Pötzsch 555 Holz.

Am Ende reichten Mathias jedoch 517 Kegel um einen hauchdünnen Vorsprung von 16 Holz auf Platz 2 über die Ziellinie zu retten und der Jubel über die gelungene Titelverteidigung war groß.

Mit einer ähnlichen Leistung zum Landespokalfinale am 20.05. in Lübben sollte ein Medaillenrang drin sein. Das wäre dann die Kirsche auf dem Sahnehäubchen, warten wir’s ab.

Ergebnisse:

SV Arnsdorf     2129 Holz
Hohenbockaer SV gr.-ge. 2113 Holz
KV Lauchhammer 1   2100 Holz
KV Lauchhammer 2 2098 Holz

Marcel Zinke

Alle Ergebnisse in der Übersicht