Elsterwerda erwartet knifflige Heimspielaufgaben in der 2. Bundesliga

2.Bundesliga Nord/Ost - Vorschau

Mit dem TuS Leitzkau gastiert am Samstag ab 14 Uhr eine unberechenbare Mannschaft in Elsterwerda. Der Tabellensiebente offenbarte in den bisherigen Saisonspielen Höhen und Tiefen und benötigt angesichts der diesjährigen Abstiegsregelung dringend weitere Zähler, um den Anschluss an das Ligamittelfeld nicht zu verlieren. Der Gastgeber (3.) baut derweil auf seine mannschaftliche Geschlossenheit aus den vergangenen Wochen und hofft auf den nächsten Heimerfolg.

Auch auf Elsterwerdas Frauen könnte am Sonntag ab 13 Uhr im Heimspiel gegen Sangerhausen (7.) ein unangenehmer Gegner lauern. Der ehemamlige Erstligist ist nach wie vor bestückt mit guten Spielerinnen, erwischte jedoch keinen glücklichen Start in die neue Serie. Der ESV konnte sich zuletzt hingegen kontinuierlich steigern und mit starken Leistungen bis auf Platz zwei vorkämpfen. Die Favoritenrolle liegt daher auch bei den Einheimischen.

Martin Exner