Testerfolg in Spreenhagen, dennoch viel Training nötig

Am Freitag, 03.08.2018, wurde die SG Zechin recht herzlich beim KV Spreenhagen zum Testspiel, in Vorbereitung auf die neue Saison, begrüßt. Bei tropischen Temperaturen wurden die Kugeln zum Rollen gebracht. Die Gastgeber waren motiviert und bestrebt, den favorisierten Greens die Punktejagd schwer zu machen. Trotzdem verliefen die ersten beiden Durchgänge klar und schon mit sicherer Führung zugunsten der Gäste aus dem Oderbruch. Nichtsdestotrotz gab Spreenhagen nicht auf und zeigte im letzten Abschnitt einen guten Einsatz und Willen, so dass die verbleibenden Duellpunkte erobert wurden. Somit endete die Partie mit einem 6:2 bei einem Stand von 3131:2968 Holz für die SG Zechin.

Beginnend mit Marco Specht (544) und Kapitän Robert Lehmpfuhl (547) gelang ein Auftakt nach Maß! Beide erzielten jeweils ein gutes Resultat und hielten ihre Kontrahenten Thomas Geisler (492) sowie Manfred Becker (499) auf Distanz. Ein Polster von glatt 100 Holz konnte, neben den zwei Duellzählern, damit quittiert werden. Eine gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang, die Karsten Trabs (516) und Karsten Glatzer (536) weiter ausbauten. Auch hier waren beide SG-Akteure in der Lage, die Lokalmatadoren Dirk Haese (484) sowie Luca Flauaus (465) genügend Satzpunkte und Holz abzunehmen, um zwei weitere Zähler und 103 Holz auf das Konto der Greens zu befördern.

Vor dem letzten Durchgang stand dem Sieg der Gäste nichts mehr im Weg. Es war nur noch zu klären, ob die Gastgeber in der Lage waren, den Ehrenpunkt zu erzielen oder ob die Greens den Durchmarsch vollendeten. Mit aller Macht stemmten sich die KV-Spieler Mario Glasse (509) und Uwe Köhler (519) gegen das Zechiner Schlussduo aus Thomas Buchholz (486) sowie Andy Seidemann (502). Der Eifer sollte belohnt werden, da die Schlussakteure der Gäste sichtliche Probleme mit dem Spreenhagener Geläuf hatten. Jeweils mit 2:2 Satzpunkten, aber mit mehr erreichten Holz, gingen die letzten Punkte an die Gastgeber.

Schlussendlich bedankt sich die SG Zechin beim KV Spreenhagen für die Möglichkeit eines Testspiels auf deren Anlage. Damit wurde aktiv zur Vorbereitung beigetragen. Für die kommende Saison wünschen die Greens maximale Erfolge, ein ruhiges Händchen und das nötige Quäntchen Glück, um die bevorstehende Herausforderung der Landesliga zu bestehen!

Karsten Glatzer