Deutschlandweiter Ländervergleich der Jugend U14 in Senftenberg

Das kommende Wochenende steht in der Lausitz ganz im Zeichen der Kegler-Jugend

Die Kegel-Saison neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Doch die Jugendlichen der Altersklasse U14 lassen es zum Abschluss im Lausitzer Seenland noch einmal so richtig krachen. Im deutschlandweiten Vergleich werden Sieger und Platzierte gesucht. Die weibliche und männliche Jugend absolviert dabei am Samstag in der Mannschaftswertung der Länder die Disziplinen Athletik (Laufen), Seilspringen und Kegeln und im Paar- und Einzelwettkampf am Sonntag den Tandem/Mix und Sprintwettbewerb. Die feierlichen Siegerehrungen beenden diese Meisterschaft der DKBC-Jugend am Sonntag gegen 13.15 Uhr. Keglerinnen und Kegler aus ganz Deutschland wetteifern um die besten Leistungen in den einzelnen Disziplinen, ehe dann in der Summe der Sieger feststeht. In diesem Jahr ist der Landesverband Brandenburg der turnusgeäße Ausrichter und der Sportkegler- und Bowlingverband Brandenburg hat diese Meisterschaften an den SV Senftenberg vergeben. Das Org-Team um Grit Ungermann und Jürgen Ußling hat in den letzten Wochen und Monaten akribisch gewuselt, um beste Bedingungen für die jungen Athleten zu schaffen. Unter den wachsamen Augen von Hauptschiedsrichter Olaf Neumann und Schiedsrichterin Monique Lanzke starten die Wettkämpfe am Sonnabend früh um 8 Uhr mit der Athletik, ab 9.30 Uhr wird dann gekegelt. Am Sonntag ist dann um 9.00 Uhr der Start der Kegelwettbewerbe. Alle Fans und Kegelsportbegeisterte sind herzlich eingeladen, diesen Saisonhöhepunkt der Jugendlichen in der Lausitz auf der Senftenberger Sportanlage in der Briesker Straße live mitzuerleben und zu verfolgen. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei.

Jens Lehmann

Zeitplan