Rückblick auf die Ländervergleichsspiele der Senioren in Hamburg

Brandenburgs Auswahlmannschaften stehen gleich dreimal auf dem Treppchen

Bereits am Wochenende 30.09. / 01.10. wurden in Hamburg die Ländervergleichsspiele der Seniorinnen und Senioren ausgetragen. Brandenburg war mit je einer Mannschaft pro Altersklasse vertreten.

Einen besonders starken Auftritt legten dabei unsere Damen B/C hin! Die Mannschaft mit Rita Kölling (KSV Dahme 1959), Monika Grundmann (KV Germania Freienhufen), Eva Kindermann (Oranienburger KC), Marianne Wilke (SpG Rolandstadt Perleberg) und Elisabeth Bischoff (SV Calau) - nach Tag eins noch auf dem dritten Platz - konnte sich am Sonntag deutlich steigern und gewann am Ende souverän mit 40 Holz Vorsprung den Ländervergleich vor Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Mannschaftsbeste war Rita Kölling, die am Sonntag mit 894 Holz den absoluten Tagesbestwert erzielte!

Auch die Herren B/C gewannen mit 7017 Holz Gold vor Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen - nervenstark bis zum letzten Wurf und nur mit einem Holz (!) Vorsprung. An diesem Erfolg beteiligt waren Jürgen Reimann (SVL Seedorf 1919), Helmut Heinke (ESV Lok Potsdam), Wolfgang Freyhoff (SpG Michendorf / Seddin), Heinz Bollfraß (KC Glück Auf Rüdersdorf) und Wolfgang Peter (SG Geltow). Mannschaftsbester an beiden Tagen war Jürgen Reimann.

Unsere Herren A rundeten das erfolgreiche Abschneiden für Brandenburg ab. Mit 7011 Holz gewann die Mannschaft Bronze hinter den Vertretungen aus Schleswig-Holstein und Berlin. Daran beteiligt waren Sven Kämpfe (SpG Eberswalde), Thomas Gabrysch (BBC 91 Neuruppin), Frank Wilke (SVL Seedorf 1919), Rainer Kühn (MPSV 95 Königs Wusterhausen) und Michael Preuß (SpG Teltow / Saarmund). Mannschaftsbester war hier Sven Kämpfe.

Für die vierte Brandenburger Mannschaft war das Wochenende leider nicht so erfolgreich. Verletzungsbedingt kamen unsere Damen A mit Sarina Rasack (Luckenwalder KV 1925), Marina Penz (SpG Eberswalde), Angelika Lehnhardt (SpG Michendorf / Seddin), Marina Schmidt (SG Askania Kablow 1916) und Regine Loewa (KSV Altdöbern 1992) leider nur auf Rang 8.

Hier noch die Ergebnisse.

Wir gratulieren den Medaillengewinnern zu diesem Erfolg!

(Fotos: DBKV)